Stacks Image 506
phone +49 (0) 39 201 / 320 40
  • Stacks Image 1857
    Stacks Image 1860
  • Stacks Image 1710
    Stacks Image 1713
  • Stacks Image 1719
    Stacks Image 1722
  • Stacks Image 1728
    Stacks Image 1731
  • Stacks Image 1737
    Stacks Image 1740
  • Stacks Image 1746
    Stacks Image 1749
  • Stacks Image 1755
    Stacks Image 1758
  • Stacks Image 1767
  • Stacks Image 1773
    Stacks Image 1776

PO-VERGRÖSSERUNG MIT IMPLANTATEN

Die Po-Vergrößerung gehört in Brasilien zu den häufigsten Schönheitsoperationen. Dieser Trend ist nun auch in Deutschland angekommen. Die Po-Vergrößerung erfolgt bei der „Bella Vita GmbH“ nur mit Implantaten und verspricht einen prallen, runden Po. Die Implantate gibt es in verschiedenen Größen, so dass wir nahezu jedes Behandlungsziel erreichen können. Ästhetik und Sicherheit bilden bei uns eine Einheit, die von uns verwendeten Implantate sind auslaufsicher und gelten somit als unzerstörbar.

Vor der Po-Vergrößerung erfolgt eine intensive Aufklärung und Beratung. Diese beinhaltet unter anderem eine Untersuchung, um Ihre Eignung für eine Po-Vergrößerung festzustellen. Die Entscheidung für eine Po-Vergrößerung empfehlen wir in Ruhe zu Hause zu treffen. Sollten weitere Fragen bestehen können Sie gerne ein zweites Beratungsgespräch vereinbaren. Über mögliche Risiken bei einer Po-Vergrößerung werden Sie vollumfänglich vom behandelnden Arzt aufgeklärt.
Die Po-Vergrößerung dauert ca. 1 - 2 Stunden und wird ambulant unter Vollnarkose durchgeführt. Zur richtigen Positionierung der Implantate wird eine Implantats-Tasche präpariert. Mit einem ca. 4 - 5 cm langen Schnitt in der Po-Falte, verschafft sich Dr. Lange den Zugang für das Implantat. Die Implantate werden submuskulär (unter dem Gesäßmuskel) eingebracht. Bevor der Zugang wieder zugenäht wird, wird der optimale Sitz der Implantate genau geprüft. Die Hautnaht wird mehrschichtig gesetzt, damit sie gut stabilisiert ist und vor allem beim laufen und sitzen Stand hält.

Eine Nachbehandlung ist für die Ästhetik als auch zur Vorbeugung von postoperativen Komplikationen wie Wundheilungsstörungen sehr wichtig. Damit die Implantate nach der Operation in der richtigen Position bleiben, wird das Tragen
einer Miederhose für einen Monat empfohlen. Für die folgenden 3 - 4 Wochen sollte man auf Tanzen, Sport usw. verzichten.

Haben Sie Fragen? Unter unserer Hotline 039201-32040 werden Sie kompetent und diskret beraten.