Stacks Image 506
phone +49 (0) 39 201 / 320 40
  • Stacks Image 991
    Stacks Image 994
  • Stacks Image 1000
    Stacks Image 1003
  • Stacks Image 1009
    Stacks Image 1012
  • Stacks Image 1018
    Stacks Image 1021
  • Stacks Image 1027
    Stacks Image 1030
  • Stacks Image 1036
    Stacks Image 1039
  • Stacks Image 1045
    Stacks Image 1048
  • Stacks Image 1054
    Stacks Image 1057
  • Stacks Image 1066

NARBENKORREKTUR

Narben können durch Lage, Größe oder Farbe auffallen und als störend empfunden werden. Störende Narben müssen genau analysiert und so ein Konzept der Behandlung festgelegt werden.

Die Narbenbehandlung kann mittels Druckmassagen, Salben, Silikonauflagen, Injektionsbehandlung, Lasertherapie oder auch Operation erfolgen.
Manchmal sind auch Kombinationen der o. g. Maßnahmen notwendig, um ein zufrieden stellendes Ergebnis zu erreichen.

Eine Narbe bleibt eine Narbe!

Die Narbe kann aber mit den genannten Methoden so gebessert werden, dass diese nicht mehr auffällt.

DERMAPEN

Gründe wie UV-Strahlung, Stress sowie diverse Umwelteinflüsse lassen unsere Haut schlaff, dünn und grobporig werden. Aber auch der natürliche Alterungsprozess führt zur Abnahme der Elastizität unserer Haut.
Dermapen ( medical needeling ) kann bei Alterungserscheinungen der Haut wie Falten, Streifen, Dehnungsstreifen nach Gewichtsschwankungen, Unebenheiten sowie bei Narben ( Aknenarben, Operationsnarben, Verbrennungen, Verletzungen) und bei Pigmentstörungen eingesetzt werden.

Beim Verfahren selbst fährt der Chirurg mit einem nadelbesetzten Stift unter kontrolliertem Druck vertikal, horizontal und diagonal über die Haut des zu behandelnden Areals. Die Nadelstiche erzeugen tausende von Mikrowunden in der Lederhaut und regen so Hautzellen zur Kollagenneubildung an, die dann im Ergebnis eine verbesserte Hautqualität produziert.

Durch die Behandlung wird die Durchblutung der Haut erheblich gesteigert, was zu einer besseren Versorgung mit Nährstoffen und zu einem bessern Hautbild führt. So wird die Haut wieder dicker, die Porengröße reduziert sich und die Haut wirkt jünger.

Dermapen ( medical needeling ) kann an allen Körperregionen und bei allen Hauttypen angewandt werden. Gut behandelbar sind sonnengeschädigte Haut, Falten, Narben, Aknenarben, Brandnarben, Schwangerschaftsstreifen und Hyperpigmentierung.
Durch die Behandlung können gleichzeitig Vitamin-Präparate und Hyaluronsäure aufgetragen und eingearbeitet werden, so dass sie eine bessere und schnellere Wirkung entfalten können.

Nach einer Behandlung ist nur mit einer leichten Rötung für 36-48h zu rechnen, eine Sonnenexposition sollte bis zu 6 Wochen vermieden werden.

Der große Vorteil des Dermapen ( medical needeling ) liegt in der individuellen verstellbaren Nadeltiefe, so dass jede Hautregion optimal je nach ihrer Dicke entsprechend behandelt werden kann. Die Nadeln sind bei jeder Behandlung ( 4-8 werden empfohlen ) neu, steril und scharf was die Schmerzen bei der Behandlung deutlich mindert. Aufgrund der ultraschnellen Einstich Viberationstechnik ist mit einer kurzen Behandlungszeit zu rechnen.

Die Anwendung führt zu vielen, kleinen punktförmigen Einstichen in die Haut und setzt eine Kaskade in Gang. Die Zellen setzen unmittelbar nach der Behandlung Wachstumsfaktoren frei, die dann die Produktion von Collagen, Elastin und Hyaluronsäure stimulieren.

Die wichtige Schutzfunktion der Haut wird nicht durch die Mikroverletzungen beeinträchtigt, denn die oberste Hornschicht ist nach wenigen Minuten wieder geschlossen.

Haben Sie Fragen? Unter unserer Hotline 039201-32040 werden Sie kompetent und diskret beraten.